Schule ohne Rassismus
zum Beispiel im Rahmen des Projekts "Anti-Rassismus-Aktion"
Europaschule
zum Beispiel im Rahmes des Deutsch-Polnischen-Schüleraustauschs
Umweltschule
zum Beispiel bei der Sanierung eines Feuchtbiotiops
Ökologischer Schulcampus
zum Beispiel im Rahmen der Imker-AG
Profilschule für Niederdeutsch
zum Beispiel Ausbildung und Förderung der niederdeutschen Sprache ab Klasse 5
Schule mit interessanten Projekten
zum Beispiel beim Projekt "Zahngesundheit"
Beantwortung von spannenden Fragen
zum Beispiel im Rahmen der "Wissenschaftsshow" am Tag der offenen Tür
Förderung von musikalischer Begabung
zum Beispiel im Rahmen der Orchestergruppe
Förderung von sportlicher Aktivität
zum Beispiel beim Mach-mit-Wettbewerb

auf dem von mir beigefügten Foto können Sie erkennen, dass der Herbst allmählich Einzug hält. Die Herbstferien neigen sich dem Ende zu, und uns alle erwartet ab dem kommenden Montag ein sehr anspruchsvoller Schuljahres-Abschnitt.

Ich freue mich, diesen mit euch und mit Ihnen gemeinsam aktiv und erfolgreich zu gestalten.

Mit Bezug auf die pandemische Situation gilt es jedoch nach wie vor, einiges zu beachten. Darum bitte ich euch und Sie herzlichst. Immerhin haben auch wir es gemeinsam in der Hand, für möglichst große Sicherheit auf dem Reuterstädter Schulcampus zu sorgen.

 

Folgendes ist zu beachten:

1. Schüler*innen und Lehrer*innen müssen in den ersten beiden Wochen nach den Herbstferien (bis zum 22.10.2021) im Unterricht und im Schulgebäude eine Mund-Nase-Bedeckung tragen. 

Danach gilt die Maskenpflicht in der Schule und auf schulischen Anlagen erst ab Stufe 2 (gelb) der Corona-Ampel MV.

2. Nach den Herbstferien müssen Erziehungsberechtigte bzw. volljährige Schüler*innen- wie bereits nach anderen Ferien- eine unterschriebene Erklärung über das Reiseverhalten vorlegen. 

Es gilt für das Betreten des Schulgeländes und der Schulgebäude der übliche Einlass- und Wegeplan entsprechend der festgelegten definierten Gruppen (Kohorten).

Die Erklärung muss vor dem 1. Unterrichtsblock  bei der jeweiligen Fachlehrer*in abgegeben werden. Die Erklärung wird von der verantwortlichen  Lehrkraft vor Betreten der Schulgebäude im Aufenthaltsbereich der jeweiligen Kohorte eingesammelt. Erst danach ist das Betreten des Schulgebäudes möglich. Eine Speicherung von personenbezogenen Daten erfolgt nicht. 

Sollten Schüler*innen nicht am 11.10.2021 die Schule besuchen können, muss die Bestätigung am  individuell ersten Schultag vorlegt werden. 

Das Formular für die Erklärung kann auf der Internetseite des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur heruntergeladen werden. Ich habe es jedoch noch einmal als Anlage beigefügt.

Sollte es keine Möglichkeit des Formularausdrucks geben, kann die Bestätigung auch handschriftlich unter Nutzung des Inhalts des Formulars beigebracht werden.

Sofern die Erklärung über das Reiseverhalten nicht vorgelegt wird, wird auch kein Einlass zum Schulgebäude gewährt. 

3. Außerdem erfolgen am Montag, dem 11.10.2021, entsprechend der schulinternen Regelungen die Selbsttestungen in allen Klassen unter Beaufsichtigung der jeweiligen Fachlehrer*innen.

4. Als Anlage  übersende ich Ihnen zudem die aktuellen Handlungsempfehlung des LAGuS im Falle von Krankheitsanzeichen mit der Bitte um Kenntnisnahme und Beachtung.

6. Bitte informiert euch/ informieren Sie sich auch selbstständig über die Fortschreibung der 3. Schul-Corona-Verordnung vom 07.10.2021 und anderen im Zusammenhang mit der Pandemie veröffentlichten Regelungen.

5. Der Bürgermeister unserer Stadt, Herr Guzu, wies mich auf einen interessanten Podcast über unsere Region hin. Diesen möchte ich euch und Ihnen nicht vorenthalten. 

Über den Link gelangt ihr/ gelangen  Sie zu dem Beitrag:

https://regional.bahn.de/regionen/meckpomm/ausflugstipps/podcast-treib-gut

 

Für Rückfragen stehe ich euch und Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Bleibt mir jetzt nur noch, allen ein schönes Wochenende zu wünschen. 

Wir sehen uns gut erholt und mit neuer Tatkraft am Montag, dem 11.10.2021, spätestens um 07.30 Uhr mit den unterschriebenen Erklärungen zum Reiseverhalten auf dem Reuterstädter Schulcampus Stavenhagen.

 

Beste Grüße!

 

Euer/ Ihr Lutz Trautmann