Schule ohne Rassismus
zum Beispiel im Rahmen des Projekts "Anti-Rassismus-Aktion"
Europaschule
zum Beispiel im Rahmes des Deutsch-Polnischen-Schüleraustauschs
Umweltschule
zum Beispiel bei der Sanierung eines Feuchtbiotiops
Ökologischer Schulcampus
zum Beispiel im Rahmen der Imker-AG
Profilschule für Niederdeutsch
zum Beispiel Ausbildung und Förderung der niederdeutschen Sprache ab Klasse 5
Schule mit interessanten Projekten
zum Beispiel beim Projekt "Zahngesundheit"
Beantwortung von spannenden Fragen
zum Beispiel im Rahmen der "Wissenschaftsshow" am Tag der offenen Tür
Förderung von musikalischer Begabung
zum Beispiel im Rahmen der Orchestergruppe
Förderung von sportlicher Aktivität
zum Beispiel beim Mach-mit-Wettbewerb

 

Schon sehr früh, quasi vor dem ersten Hahnenschrei, machten sich die „Zwölfer“ vom Reuterstädter Schulcampus am Montag, dem 25.04.202022, daran, die Schulhäuser und natürlich auch den Schulhof für den letzten Schultag vorzubereiten. Es galt mal wieder, diesen gebührend zu feiern-an unserer Schule jetzt zum 15. Mal. 

Mehrere Wochen hatten sich die „Zwölfer“ und ihr Tutorin Frau Miotk intensiv auf dieses Ereignis vorbereitet. Motto des Tages: „Halina Matabi“.

Nachdem in den vergangenen zwei Schuljahren aufgrund der Corona-Pandemie die Veranstaltung    zum letzten Schultag entweder ganz gestrichen oder unter besonderen Auflagen durchgeführt werden mussten, gab es in diesem Jahr kein umfassendes Hygienekonzept mehr. Selbe die Maske fiel noch pünktlich. Lediglich die Selbsttest wurden morgens um 5 Uhr mit dem Ergebnis durchgeführt dass alle Abiturienten einen negativen Test nachweisen.  

Die Freude über ihren letzten Schultag teilten dann die Zwölfer in diesem Jahr erstmal nach den pandemiebedingten Einschränkungen der vergangenen Jahre wieder mit allen fast 600 Schülern und Lehrern.

Traditionell wurde Schulleiter Lutz Trautmann mit einem besonderen Gefährt abgeholt.. Das  sogenannte „Zwergenmobil“, das von 10 Jungen per Beinmuskultur  betrieben  wurde, erregte eine Menge Aufsehen auf den Straßen Stavenhagens.

Die Zwölfklässler bedankten sich fdann ür ihre Schulzeit mit einem Grillen und mit einem etwa einstündigen Programm. Dabei hatten das Lehrerteam der Oberstufe auch allerlei Aufgaben zu erfüllen. Kopf- und Körpereinsatz garantierten den Zuschauenden jede Menge Spaß und Unterhaltung. Außerdem überreichten die Zwölfer ihren Fachlehrern individuelle Geschenke. 

Ab dem 27.04.2022 gilt es nun, die schriftlichen und mündlichen Abiturprüfungen mit möglichst guten Leistungen zu bestehen, um dann am 24.06.2022 die Abiturzeugnisse zu erhalten. Wir wünschen jetzt schon viel Erfolg!

 

Hier geht`s zu einigen Fotos vom letzten Schultag der Zwölfer

https://www.dropbox.com/sh/s3ww5okxtp1x339/AADch5k8P55d_ulma7suLNhFa?dl=0